NEWS

Bad Kreuzner Fußball-Ortsmeisterschaft 2017

mehr lesen

Anpfiff!!!!

Genauer gesagt am Samstag 18.03 um 14:00 Uhr (Reserve) bzw. 16:00 Uhr (Kampfmannschaft). Denn ab dann rollt das runde Leder wieder in der UBK Arena, wenn die Union Bad Kreuzen in die Frühjahrssaison 2017 startet.


Ein langer Winter geht vorüber, in dem sich unsere Mannschaft rund um Trainer Manfred Kloibmüller durch intensives Training und zahlreiche Vorbereitungsspiele auf die kommenden Aufgaben einstimmen konnte. Personell gab es fast keine Veränderungen in der Mannschaft, lediglich der Tscheche Adam Cihlar wurde an den UFC Mettmach aus der 2. Klasse West abgegeben, dem wir an dieser Stelle viel Glück bei seinem neuen Verein wünschen. Des Weiteren fällt Abwehrchef Robert Buchberger voraussichtlich für die Frühjahrssaison aus, da er nach seiner, im Winter durchgeführten Operation im Hüft-/Beckenbereich, noch nicht einsatzbereit ist. Der Rest der Mannschaft konnte gehalten werden, und ist großteils von Verletzungen verschont geblieben, was bedeutet, dass die Union Bad Kreuzen auch dieses Jahr wieder mit einem schlagkräftigen Kader ins Frühjahr starten wird.
Darüber hinaus steht man auch in der Tabelle sehr gut da. Mit 23 Punkten aus der Herbstsaison liegt man derzeit auf dem 4. Rang, nur 2 Punkte hinter Leader Saxen, die jedoch am 12. März noch ein Nachtragsspiel gegen Union Perg 1b bestreiten. Damit ist alles angerichtet um dieses Jahr im Titelkampf ordentlich mitmischen zu können. Dabei empfängt die UBK zum Auftakt den SC St. Valentin, welchen man im vergangenen Herbst mit 4:1 niederringen konnte und der in der Tabelle mit 13 Punkten auf Rang 10 deutlich hinter der Union Bad Kreuzen liegt. Jedoch präsentieren die Gäste aus St. Valentin mit Rückkehrer Alexander Moser, der noch im Herbst für Perg/Windhaag auf Torjagd ging, einen starken Neuzugang. Zudem wurde der ehemalige Trainer Gerhard Müller den es zu Vorderweißenbach zog durch Harald Leitner abgelöst. Dadurch ist der SC St. Valentin als Auftaktgegner schwer einzuschätzen, womit ein spannender Start in die zweite Saisonhälfte garantiert ist.

 

Doch auch unsere Reservemannschaft erwartet ein spannendes Frühjahr. Die Mannschaft überwinterte als Herbstmeister und legt natürlich alles daran die Tabellenführung zu verteidigen, und bis zum Schluss um den Meistertitel mitzukämpfen. Hier verlor man leider Daniel Reiter aus dem Trainerteam, den es zurück zu seinem Heimatverein Perg/Windhaag zog. Nichtsdestotrotz will man die positive Stimmung aus den Erfolgen vom Herbst mit in den Frühling nehmen und man ist überzeugt, dass Reserve Trainer Andreas Leonhartsberger seine Mannen wieder bis in die Haarspitzen motivieren wird, um eine gute zweite Saisonhälfte abzuliefern und womöglich den Traum der ersten Meisterschaft wahr werden zu lassen.

Wir hoffen auch im Frühling wieder auf die grandiose Unterstützung unserer tollen Fans, egal ob bei Heim- oder Auswärtsspielen, im Kampf um wichtige Punkte!!! #glückauf

 

Anstoßzeiten

Kampfmannschaft: 18.3. , 16:00
Reserve:                       18.3. , 14:00

 

Testspielergebnisse:

 

ASKÖ Pregarten-Reserve 0:6 UBK
UBK 5:2 Rechberg
UBK 2:3 Baumgartenberg
UBK 4:0 Hagenberg
Waldhausen 1:3 UBK

Das war der Hallencup 2017

Wir möchten uns bei allen Mannschaften für die Teilnahme am Bad Kreuzner Hallencup 2017 recht herzlich bedanken.

Insgesamt nahmen heuer 40 Mannschaften am Turnier teil. In 95 Spielen wurden 433 Tore erzielt.

 

mehr lesen

Starke Leistung - aber Turniersieg bei U-13 Strudengau-Cup knapp verpasst

Nur knapp verpasst wurde der Turniersieg von NSG Strudengau beim Heimturnier, dem Strudengauer Hallencup 2017 des TSV Meisl Grein. Hinter dem überzeugenden Sieger Seitenstetten landeten die NSG-Teams auf Rang 2 und 3. Der vierte Platz ging an Ardagger/St. Georgen/Y., Fünfter wurde Union Waldhausen, der 6. Platz ging an Union Perg.

Nur ein bitteres Unentschieden kostete dabei NSG Strudengau Bad Kreuzen/Grein II mit Markus Huber, Darko Cvetanovski, Kapitän Ben Egger, Oliver Aschauer, Simon Aschauer und Christian Leinmüller mit Coach Marc Egger den Turniersieg. Dennoch konnte das Team über den tollen 2. Platz jubeln.

Als einzige den Sieger Seitenstetten geschlagen, am Schluss der 3. Platz - das war das Fazit für NSG Strudengau Bad Kreuzen/Grein I mit Matthäus Moser, Marco Reifecker, Alexander Frühwirth, Simon Rumetshofer, Silvio Morina, Thomas Palmetshofer und Trainer Gerhard Rumetshofer.

Ihr Visier hatten die Tor-Simons auch beim Strudengaucup wieder bestens eingestellt: Simon Aschauer und Simon Rumetshofer erzielten jeweils 8 Treffer für ihr Team und verpassten die Torjägerkrone nur knapp um 1 Tor.

13er-Team siegt auch in Halle weiter

Der U-13-Express ist nun auch in der Halle warm gelaufen: Das Team von NSG Strudengau Bad Kreuzen-Grein holte sich nach einem dritten Platz in Enns und einem zweiten Platz in St. Peter nun den ersten Turniersieg: Kapitän Simon Rumetshofer & Co siegten beim Hallenturnier in Hagenberg ganz souverän. Ungeschlagen holten sie sich den 1. Platz und damit den Siegerpokal.

Matthäus Moser, Markus Huber, Thomas Palmetshofer, Oliver Aschauer, Christian Leinmüller, Simon Rumetshofer, Jonas Killinger, Felix Riegler und Simon Aschauer zeigten eine bärenstarke Leistung, überzeugten auch spielerisch mit tollen Kombinationen und super Toren.

Das Endergebnis: 1. NSG Strudengau, 2. SPG Pabneukirchen/Münzbach/Rechberg, 3. Askö Pregarten, 4. Union Rainbach, 5. SPG Hagenberg/Unterweitersdorf/Kefermarkt, 6. Union Altenberg.

Am 7. Jänner wird die U-13 wiederum in Hagenberg antreten, beim Turnier von Union Pregarten wollen die Schützlinge des Trainerteams Egger/Rumetshofer erneut groß aufspielen. Eine Woche später steht dann das erste Heimturnier in Grein am Programm.

 

mehr lesen