Chance auf Verbleib im Oberen Play off gewahrt

NSG Strudengau mit bärenstarkem Saisonfinale

Schade, dass die Herbstmeisterschaft zu Ende ist. Das gilt für die U-14 NSG Strudengau Bad Kreuzen/Grein: Denn nach dem tollen Unentschieden gegen Wieselburg in der Vorwoche legte das Team von Trainer Marc Egger im letzten Spiel der Herbstsaison eine perfekte Leistung hin - und siegte in Purgstall ganz souverän mit 6:2. Die Tore erzielten Jonas Killinger 2, Oliver Aschauer, Simon Aschauer, Silvio Morina und Simon Rumetshofer. Der Sieg war immens wichtig: Denn damit wahrte NSG Strudengau die Chance auf den Verbleib im Oberen Play off. So müssten Oberndorf und Purgstall beide noch in ihren letzten Spielen gegen Tabellenführer Ybbs gewinnen, was unwahrscheinlich ist. "Das war heute schon eine sehr starke Leistung", freute sich Coach Egger nach dem Spiel in Purgstall - und dabei hätte seine Mannschaft noch einige Tore mehr erzielen können/müssen. "Damit ist klar, was wir in der Winterpause speziell üben werden: Torabschlüsse", schmunzelte der Trainer, der sich über eine bärenstarke Mannschaftsleistung freuen konnte. Mit Rang vier wäre ein überaus versöhnlicher Saisonabschluss geschafft.

Tolles Saisonfinale hingelegt - die U-14 von NSG Strudengau Bad Kreuzen/Grein mit

Markus Huber, Christian Leinmüller, Ben Egger, Matthäus Moser, Darko Cvetanovski, Silvio Morina, Daniel Hofstetter sowie Felix Riegler, Simon Aschauer, Oliver Aschauer, Alexander Frühwirth, Simon Rumetshofer, Marcel Stöger, Jonas Killinger, Adrian Schopf und Coach Marc Egger.