KAMPFMANNSCHAFT/RESERVE

Kampfmannschaft


Kampfmannschaft holt erneut drei wichtige Punkte

Bad Kreuzen siegt im Bäder-Duell

Klar zugunsten von Union Bad Kreuzen endete das "Bäder-Duell" der Kampfmannschaften zwischen Bad Kreuzen und Bad Zell: Mit einem letztlich klaren 5:2-Sieg holten sich Kapitän Stefan Fraundorfer & Co weitere 3 Punkte - nach dem Erfolg in Altenberg in der Vorwoche. Dabei gelang den Schützlingen von Trainer Andi Leonhartsberger ein Blitzstart. Nach 20 Minuten führte UBK bereits mit 2:0. Mann des Tages war Christoph Weichselbraun, der nicht nur einen Doppelpack erzielte, sondern auch noch ein Zeller Eigentor erzwang. Über weite Strecken hatte Bad Kreuzen das Spiel fest und sicher im Griff. Und doch kam auch Bad Zell immer wieder zu gefährlichen Szenen - und nach argen Abwehrfehlern zu zwei Toren binnen 3 Minuten, die kurz noch einmal Spannung verhießen. Doch Youngster Daniel Haidbauer sorgte mit dem fünften Treffer rasch für den Endstand. Die beiden leichtfertigen Gegentore sorgten bei Coach Leonhartsberger kurz für Ärger: "Unkonzentriert - und dann passieren solche Fehler." Etwas, dass sich durch die ganze Saison bereits durchzieht: mit 29 Gegentreffern hat Union Bad Kreuzen im Herbst so viele Gegentore wie kein anderes Team kassiert. Dennoch konnten Leonhartsberger und Sektionsleiter Reinhold Nenning zufrieden sein. Immerhin fehlte auch Torjäger Jan Jirku verletzungsbedingt - und konnte mit den sechs Punkten aus den letzten beiden Spielen der Anschluss an das obere Tabellendrittel wieder hergestellt werden. Nun wartet im Finish der Herbstmeisterschaft am Samstag, 28. Oktober, mit Union Ried in der Riedmark auswärts neuerlich ein sehr unberechenbarer, kampfstarker Gegner. Dennoch wollen die Kreuzner ihre kleine Erfolgsserie fortsetzen. Am 5. November empfängt UBK dann zu Hause die Kampfmannschaft aus St. Pantaleon.

Anpfiff!!!!

Genauer gesagt am Samstag 18.03 um 14:00 Uhr (Reserve) bzw. 16:00 Uhr (Kampfmannschaft). Denn ab dann rollt das runde Leder wieder in der UBK Arena, wenn die Union Bad Kreuzen in die Frühjahrssaison 2017 startet.


Ein langer Winter geht vorüber, in dem sich unsere Mannschaft rund um Trainer Manfred Kloibmüller durch intensives Training und zahlreiche Vorbereitungsspiele auf die kommenden Aufgaben einstimmen konnte. Personell gab es fast keine Veränderungen in der Mannschaft, lediglich der Tscheche Adam Cihlar wurde an den UFC Mettmach aus der 2. Klasse West abgegeben, dem wir an dieser Stelle viel Glück bei seinem neuen Verein wünschen. Des Weiteren fällt Abwehrchef Robert Buchberger voraussichtlich für die Frühjahrssaison aus, da er nach seiner, im Winter durchgeführten Operation im Hüft-/Beckenbereich, noch nicht einsatzbereit ist. Der Rest der Mannschaft konnte gehalten werden, und ist großteils von Verletzungen verschont geblieben, was bedeutet, dass die Union Bad Kreuzen auch dieses Jahr wieder mit einem schlagkräftigen Kader ins Frühjahr starten wird.
Darüber hinaus steht man auch in der Tabelle sehr gut da. Mit 23 Punkten aus der Herbstsaison liegt man derzeit auf dem 4. Rang, nur 2 Punkte hinter Leader Saxen, die jedoch am 12. März noch ein Nachtragsspiel gegen Union Perg 1b bestreiten. Damit ist alles angerichtet um dieses Jahr im Titelkampf ordentlich mitmischen zu können. Dabei empfängt die UBK zum Auftakt den SC St. Valentin, welchen man im vergangenen Herbst mit 4:1 niederringen konnte und der in der Tabelle mit 13 Punkten auf Rang 10 deutlich hinter der Union Bad Kreuzen liegt. Jedoch präsentieren die Gäste aus St. Valentin mit Rückkehrer Alexander Moser, der noch im Herbst für Perg/Windhaag auf Torjagd ging, einen starken Neuzugang. Zudem wurde der ehemalige Trainer Gerhard Müller den es zu Vorderweißenbach zog durch Harald Leitner abgelöst. Dadurch ist der SC St. Valentin als Auftaktgegner schwer einzuschätzen, womit ein spannender Start in die zweite Saisonhälfte garantiert ist.

 

Doch auch unsere Reservemannschaft erwartet ein spannendes Frühjahr. Die Mannschaft überwinterte als Herbstmeister und legt natürlich alles daran die Tabellenführung zu verteidigen, und bis zum Schluss um den Meistertitel mitzukämpfen. Hier verlor man leider Daniel Reiter aus dem Trainerteam, den es zurück zu seinem Heimatverein Perg/Windhaag zog. Nichtsdestotrotz will man die positive Stimmung aus den Erfolgen vom Herbst mit in den Frühling nehmen und man ist überzeugt, dass Reserve Trainer Andreas Leonhartsberger seine Mannen wieder bis in die Haarspitzen motivieren wird, um eine gute zweite Saisonhälfte abzuliefern und womöglich den Traum der ersten Meisterschaft wahr werden zu lassen.

Wir hoffen auch im Frühling wieder auf die grandiose Unterstützung unserer tollen Fans, egal ob bei Heim- oder Auswärtsspielen, im Kampf um wichtige Punkte!!! #glückauf

 

Anstoßzeiten

Kampfmannschaft: 18.3. , 16:00
Reserve:                       18.3. , 14:00

 

Testspielergebnisse:

 

ASKÖ Pregarten-Reserve 0:6 UBK
UBK 5:2 Rechberg
UBK 2:3 Baumgartenberg
UBK 4:0 Hagenberg
Waldhausen 1:3 UBK

Infos zur Saison 2016/2017

Unsere Kampfmannschaft startete fulminant in die neue Saison. Erst im vierten Spiel setzte es mit der Niederlage gegen Saxen den ersten Dämpfer. Die Spiele zuvor konnten alle gewonnen werden.

 

Die Reservemannschaft konnte bisher alle 3 Spiele gewinnen und rangiert derzeit "noch" am zweiten Tabellenplatz. 

 

Wir haben uns im Sommer mit einigen Spielern verstärkt und haben nun einen großen Kader zur Verfügung, was sich auch im Training bemerkbar macht. Durch den guten Stamm in der Reserve steigert sich automatisch die Qualität in der Kampfmannschaft. 

 

Erfreulich ist, dass wir fünf Spieler aus dem Nachbarort Klam für uns gewinnen konnten. Die Jungs machen ihre Sache sehr gut und kommen immer besser in Schwung.

 

Neuzugänge aus Klam

Weitere Neuzugänge

Mit Ryan Pramberger kehrt ein ehemaliger Spieler zurück. Er spielte zwischenzeitlich in Steyregg und schnürt jetzt wieder für UBK die Fußballschuhe.

 

Unsere weitere Neuverpflichtung - Marek Kucera - zeigte in den ersten Partien bereits seine Klasse im Tor. Marek spielte zuvor für die Union Pregarten.

Wir wünschen unseren Neuzugängen viel Erfolg und eine schöne Zeit in Bad Kreuzen.